Die Auszubildenden im Tischlerhandwerk des Christophorus-Werkes werden eine Tischvitrine für die Thora Rolle bauen, die das Forum als Dauerleihgabe von der jüdischen Gemeinde Osnabrück zur 150 Jahrfeier der Jüdischen Gemeinde Lingen bekommen hat. Dr. Heribert Lange und Gernot Wilke-Ewert vom Vorstand des Forums erläuterten bei einem ersten Treffen die jüdische Schule und die Bedeutung der Thora-Rolle. Jetzt geht es weiter mit der Planung der Tischvitrine. Die Auszubildenden wollen den Thoratisch gerne erstellen und bedankten sich für die sehr informative Stunde.

(vlnr: Gernot Wilke-Ewert, Auszubildende des Berufsbildungswerks aus dem Bereich Tischlerei, Heribert Lange und rechts der Meister Ralph Herrmann)