Beitrag lesen...

Angebot vom Forum Juden-Christen – Zeichen setzen

Lingen
Das Forum Juden – Christen Altkreis Lingen e.V. bietet Schulen in der Region einen Geschichtsunterricht der besonderen Art an. Auf ihrer Homepage www.Judentum-Christentum.de  hat das Forum “Jüdische Zeitzeugen” mit Genehmigung des aus Fürstenau stammenden Bernhard Suskind dessen Fürstenauer Lebensgeschichte veröffentlicht.

Über die Seite “Diskussionen” kann man mit dem heute in den USA lebenden ehemaligen jüdischen Mitbürger Fürstenaus Kontakt aufnehmen. Das am 18. April 2001 im Sitzungssaal des Rathauses zu Lingen gegründete Forum fühlt sich den Zielen und Idealen des ehemaligen Arbeitskreises Judentum – Christentum verpflichtet.

In der Satzung des im letzten Jahres gegründeten Forums haben die Gründungsmitglieder, zu denen u. a. auch der Landkreis Emsland, die Stadt Lingen und die Samtgemeinden Freren und Lengerich gehören, folgende Ziele festgelegt: Brückenschlag zwischen Juden und Christen unter Einbeziehung der Geschichte der ehemaligen jüdischen Gemeinden im Altkreis Lingen, Erinnerung und die Bewahrung jüdischer Kultur, Kennenlernen des Judentums und seiner Traditionen, Zeichen gegen das ,,Vergessen” setzen und Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus entgegen treten.

[collapse]